Regionale, nationale oder internationale Fachtagungen, Fortbildungsseminare, Workshopsund -kurse/Summer schools mit speziellen infektiologischen Themen auf Antrag und nach Prüfung

(jeweils maximal 20 iCMEs):
Die Vergabe anrechenbarer iCMEs ist hier an eine inhaltliche Prüfung durch den wissenschaftlichen Leiter der Akademie geknüpft. Er prüft, inwieweit Inhalte und Format der Veranstaltung den Anforderungen der Akademie entsprechen. Der Veranstalter muss weiterhin überzeugend darlegen, dass die gesamte Veranstaltung frei ist von äußerer Beeinflussung. Veranstaltungen mit einem externen Sponsoring sind nur zertifizierbar, wenn es sich um einen „unrestricted grant“, also eine Förderung ohne Bedingungen handelt. Für Informationen zu den Kosten der Veranstaltungszertifizierung wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.