Noch 4 Plätze frei

Malaria-Diagnostik-Kurs in München, 14.09.2019

Aufgrund der häufigen Fernreisen und einer steigenden Zahl ausländischer Mitbürger und Migranten aus tropischen Ländern hat die Malaria auch in Deutschland an Bedeutung zugenommen. Mit zuletzt über 1.000 gemeldeten Fällen pro Jahr ist sie die häufigste potenziell lebensbedrohliche importierte Erkrankung.

Entscheidend für die Vermeidung von schweren Verläufen und Todesfällen sind möglichst frühzeitige Diagnose und Therapie. Dies gilt in Deutschland ebenso wie in den Malariagebieten. Häufig ist die diagnostische Expertise vor Ort jedoch unzureichend oder nicht vorhanden. Vor allem nachts und am Wochenende kann dies zu erheblichen logistischen Problemen und Zeitverzögerungen führen.

Alle Krankenhäuser und Laboratorien, die mit der Behandlung bzw. Diagnostik von Patienten mit importierten Erkrankungen befasst sind, sollten daher über Mitarbeiter verfügen, die hinreichende Kenntnisse in der Malariadiagnostik besitzen. Dies gilt ebenso für Ärzte und Laborpersonal in Malariagebieten, die diese Diagnostik entweder selbst durchführen oder für sie verantwortlich sind.

Der hier angebotene Kursus vermittelt theoretische und praktische Kenntnisse zur Malaria. Insbesondere sollen durch intensive Übungen zur Anfertigung von Präparaten sowie durch ausgiebiges Mikroskopieren die Grundlagen der Malariadiagnostik erlernt bzw. vertieft werden.

Der Malaria-Diagnostik-Kurs der DGI/Akademie für Infektionsmedizin kann mit 8 iCME (einmalig) in der Kategorie A, interaktive Fortbildung, angerechnet werden.

Veranstaltungsort:
Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin des Klinikums der Universität München
Leopoldstr. 5
80802 München

Malaria_Diagnostik_Kurs_September_2019

Eine Anmeldung ist schon möglich unter:
Onlineanmeldung
SAW – Tagungsmanagement Service Agentur Walter, unter
http://www.saw-tagungsmanagement.com/veranstaltungen/malaria-diagnostik-kurs/

Infektiologie Praktikum Intensiv, 17.-19.06.2019

Bearbeitung klinischer Fälle aus dem infektiologischen Konsildienst

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Im Namen unseres Arbeitskreises „Freunde der klinischen Infektiologie“ lade ich Sie vom 17. bis 19. Juni 2019 zum ersten „Infektiologe-Praktikum-Intensiv“ ein, dass wir in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie e.V. (DGI) anbieten.

Der Schwerpunkt dieser Verstaltung liegt auf dem Erarbeiten von ausgewählten klinischen Fällen aus dem infektiologischen Konsildienst und dem damit verbundenen fachlichen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen aus der Hygiene und der Mikrobiologie.

Das Format beinhaltet Vorträge zu ausgewählten infektiologischen Themen und einen täglichen 3-stündigen Trainingsblock, in dem, angelehnt an das didaktische Format des problemorientierten Lernens, besonders anspruchsvolle infektiologische Fälle in Kleingruppen erarbeitet werden. Eine klinische Infektiologin oder ein klinischer Infektiologe begleitet jeweils eine Gruppe bei der Bearbeitung ihres Falles. Die Teilnehmenden sollen selbst das weitere Diagnostik- und Therapiekonzept der jeweiligen infektiologischen Erkrankung erarbeiten, deren Diagnose zu Beginn der Falldarstellung nicht genannt wird. Im Laufe der Bearbeitung rotieren Kolleginnen und Kollegen aus der Hygiene und der Mikrobiologie innerhalb dieser Gruppen. Mit diesen Spezialistinnen und Spezialisten können die Teilnehmenden dann die Fall-spezifischen Fragen besprechen und in die Bearbeitung ihres Falles integrieren.

Diese Fortbildung richtet sich besonders an Kolleginnen und Kollegen, die eine Anerkennung als Infektiologe-DGI oder die Zusatzbezeichnung Infektiologie anstreben.

Wir würden uns freuen, Sie in Berlin zu dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Prof. Dr. Hortense Slevogt

Leitung des Organisationskomitees
Universitätsklinikum Jena

Veranstaltungsort:
Evangelisches Geriatriezentrum Berlin gGmbH
Akademie
Reinickendorfer Straße 61
13347  Berlin

Teilnahmegebühr:
Für Mitglieder (DGI, dagnä und DAIG) 600,- Euro
Für Nicht-Mitglieder 650,- Euro

Die Veranstaltung Infektiologie Praktikum Intensiv ist mit 12 iCME-Punkten (Kategorie A) zertifiziert.

Programm

Eine Anmeldung ist schon möglich unter:
Onlineanmeldung
SAW – Tagungsmanagement Service Agentur Walter, unter
https://www.saw-tagungsmanagement.com/veranstaltungen